+++ Ergebnisdienst 4. Spieltag: Bezirksliga: Herren 1 schlagen den Tabellenführer Ramstein-Miesenbach mit 9:3, Pfalzliga 1: erwartungsgemäß deutliche Niederlage der Damen 0:8 gegen die TSG KL, Bezirksklasse: Herren 2, 5:9 Auswärtspleite in Frankenstein, Kreisliga: Herren 3 - Marienthal 0:9, Kreisklasse: Herren: Schönborn 3 - Herren 4, 8:5 +++Termine: Weihnachtsfeier Erwachsene 15.12.2018+++

Hier findet ihr alle Beiträge chronologisch aneinander gereiht.


 

 

Die Tischtennisfreunde (TTF) Rockenhausen spielten aus ihren vier Nachwuchs-Mannschaften wie alljährig die Vereinsmeister aus.

In der Jugend Konkurenz siegte Lukas Lunau und bei den Schüler/Schülerinnen setzte sich Sophie Heintz durch.

 

Neuer Trikotsatz für den Nachwuchsbereich:

Die Tischtennisfreunde (TTF) Rockenhausen spielten aus ihren vier Nachwuchs-Mannschaften wie alljährig die Vereinsmeister aus.

In der Jugend Konkurenz siegte Lukas Lunau und bei den Schüler/Schülerinnen setzte sich Sophie Heintz durch

Zur Krönung des Tages gab es brandneue Trikots gesponsert durch Big Daddy´s Fahrschule Heiko Merz (dritter von links) und

Rechtsanwaltskanzlei Michael Nehm (zweiter von rechts)

 

22. August 2017

Eugen Senger mit Donnersberger Bürgerpreis

fürs Lebenswerk ausgezeichnet.

 

 

Quelle: Die Rheinpfalz, 14.07.2017

 

Bezirksendrangliste Westpfalz-Nord:Rockenhausener Mädchen stark in Breite und Spitze

Top-Leistung von Wibke Lunau und

Melissa Dombrowski

Am Wochenende traf sich in der Rockenhausener Realschulturnhalle mal wieder der komplette Tischtennis-Nachwuchs der Westpfalz-Nord

von der saarländischen Grenze über Kusel, Kaiserslautern bis in Nordpfalz an Alsenz und Appel.

Die Tischtennisfreunde Rockenhausen waren dabei als einziger Verein in allen weiblichen Kokurrenzen vertreten und

spielten bei den Mädchen (bis 17 Jahre) und Schülerinnen A (bis 14 Jahre) sogar ganz vorne mit.

Die 14-jährige Wibke Lunau erkämpfte sich bei den Mädchen nach Höhen und Tiefen im Turnierverlauf dank ihrer inzwischen schon sehr ausgereiften Spieltechnik

einen hervorragenden zweiten Platz und qualifizierte sich direkt für die 2. Pfalzranglisten-Qualifikationsrunde im Juni.

Hier geht es dann schon um die direkte Qualifikation für die Pfalz-Endrangliste.

Wibke Lunau 2. v.L

 

Das gleiche Kunststück gelang der 12-jährigen Rockenhausenerin Melissa Dombrowski bei den Schülerinnen A.

Durch eine konstante Turnierleistung und guten Nerven in entscheidenden Spielphasen verdiente auch sie sich einen zweiten Platz mit der damit verbundenen

ebenfalls direkten Qualifikation für die 2. Pfalzranglisten-Qualifikationsrunde.

Melissa Dombrowski 2. v. L.

Bei den Schülerinnen B waren Sophie Heintz und Nina Braun, die beiden frischgebackenen Bezirksliga-Vizemeister bei den Bambinis,

am Start. Sophie und Nina belegten am Ende den vierten und fünften Platz und wenn sie durch gezieltes Training in Punkto Sicherheit und Spielhärte noch zulegen,

ist bei nun folgenden 1. Pfalzranglisten-Qualifikationsrunde noch mehr drin.

Urkundenverleihung

 

Zum Seitenanfang