+++ Corona Ticker +++ Spielbetrieb im PTTV mit sofortiger Wirkung bis 17.04.2020 ausgesetzt, zur Zeit auch kein Training mehr möglich +++ Termine: 3.5. Gesundheitstag, die TTF ist dabei +++ 15.5 um 17.45 Uhr findet die Vereinsmeisterschaft Nachwuchs statt +++ 13.und 14.06.2020 Wandertag +++ 20.6. TTF Grillfest ab 15 Uhr bei Schitter in Katzenbach +++ 1.7. Rockie Games +++ 21.8. 19.00 Uhr Instandsetzung +++ 22.8. 14.00 Uhr Spaßturnier +++ 11.12. Weihnachtsfeier Nachwuchs +++ 12.12 Weihnachtsfeier Erwachsene +++

Bezirkspokal-Endrunde 02.02.2020 in Brücken

Rockenhausen schaffte das Kunststück gleich 2 Nachwuchsmannschaften im Pokalwettbewerb unter die letzen 4 des Bezirks zu bringen. Die Jugend U18 als Tabellenführer der Bezirksklasse setzte sich im Vorfeld schon gegen bärenstarke Teams durch und zog verdient in die Endrunde ein. Auch die Schüler/Jugend U15 zogen ins Halbfinale ein. Der Jugend U18 wurde das Bezirksklasseteam Brücken 2 zugelost, dies erwies sich als machbare Aufgabe. Das Trio Wibke Lunau, Sophie Heintz und Lea Höhn (sie sprang in die Bresche für den verletzten Felix Mölder und die fehlende Annalena Rutz) lösten diese Aufgabe hervorragend und siegten schließlich mit 4:1.

Im Endspiel wartete dann eine Herkulesaufgabe auf unsere Mädels. Man traf hier auf den den haushohen Favoriten TSG Kaiserlautern, die räumten im Halbfinale bereits Brücken 1 aus dem Weg. Der Spitzenreiter der Bezirksliga mit Spielern aus der Pfalzliga Herren gespickt, erwies sich als unlösbare Aufgabe für unser Team, wir gratulieren der TSG zum verdienten Sieg und Titel.

Am Ende konnte man dennoch Stolz die Urkunde für den erreichten Vizetitel in Empfang nehmen.

Die Schüler/Jugend U15 hatten weniger Glück. Der TTC Bann wurde zugelost, mit Fabian Heintz wäre das eine Hürde gewesen die man hätte nehmen können, doch leider fiel Fabian krankheitsbedingt aus. Pauline Wolf versuchte ihn bestmöglich zu vertreten, Anton Debus und Paul Fuchs komplettierten das Trio. Das Team startete gut in die Partie, 2 Einzelsiege von Pauline und Anton, Paul verlor sein Einzel, danach lief kaum noch was zusammen. Als Pauline und Anton dann noch ihr Doppel knapp mit 2:3 unnötig vergeigten, waren beide so verunsichert, dass auch in ihren Einzeln nichts mehr glückte. Nach 2:0 Führung, kassierten sie noch eine 2:4 Schlappe.

Nachwuchs auf dem Weg zum FCK Heimsieg


 

Sehr starker Rockenhausener Nachwuchs bei Pfalz Top 10 Rangliste

Bei der Top 10-Rangliste, dem Saisonhöhepunkt Mitte November 2018 in Wachenheim, mischten mit Pauline Wolf, Sophie Heintz und Fabian Heintz gleich mehrere Sprößlinge aus der „Eugen-Senger-Talentschmiede“ ganz vorne mit.

Die neunjähige Pauline (Schülerinnen C – bis 10 Jahre) und der 10-jährige Fabian (Schüler C – auch bis 10 Jahre) holten verdient jeweils den dritten Platz, während sich Sophie (13 Jahre)  im starken Schülerinnen – A-Feld (bis 14 Jahre offen) auf einen hervorragenden 5. Platz spielte. Alle drei verpassten hinter der spielgleichen Konkurrenz sogar jeweils nur hauchdünn ein noch besserer Platzierung.

Dank regelmäßigem und gutem Training entwickelt sich der Nachwuchs der Tischtennisfreunde immer weiter nach vorne und zum Jahresabschluss im Dezember haben sich mit Wibke Lunau bei den Mädchen (bis 17 Jahre) und Lea Höhn (Schülerinnen B - bis 12 Jahre) sogar noch zwei weitere TTF-Talente für das Pfalz-Top 10 Turnier qualifiziert. Diese Leistungsdichte auf hohem Niveau beim Rockenhausener Nachwuchs ist seit Jahrzehnten einmalig.

 

Super-Ergebnisse von TTF-Nachwuchs auf Pfalzebene (Pfalzmeisterschaft Schüler/innen C/ bis 10 Jahre):

- Rockenhausen mit stärkster Beteiligung aus gesamter Westpfalz
- Pauline Wolf Pfalzmeisterin im Doppel und Vize-Pfalzmeisterin im Einzel
- Fabian Heintz Dritter nach hauchdünner 2:3 Halbfinalniederlage gegen späteren Pfalzmeister. Den anderen Finalisten hatte Fabian in der Vorrunde sogar noch klar besiegt.
- Weitere Teilnehmer aus Rockenhausen: Jens Dörr und Sascha Strohmeier.

 

 

 

Zum Seitenanfang